Stellt euch mal vor

  • In diesem Thread würde ich mir wünschen, dass ihr euch mal kurz persönlich vorstellt, damit andere wissen, mit wem sie es zu tun haben!


    Eure Autos könnt ihr im C5 III Unterforum vorstellen. Hier könnt ihr auch auf eure Bilder in der Galerie verlinken, so dass ihr keine Bilder doppelt hochladen müsst! ;)

    Zitat

    Ich bin der Martin, BJ 1976, wohne in Duisburg und bin der Admin von c5drei.de (sowohl hier, als auch auf der Facebookgruppe und auf der Facebookseite)!

    Mehr über mich erfahrt ihr hier: http://c5drei.de/index.php?das-team/

    Freue mich über eure Beiträge!

  • Moin aus dem Norden, bin der Wolli aus Horstedt. Geboren 1967, Stahl- und Metallbauschlosser gelernt und arbeite als Arbeitsvorbereiter. Habe einen HDI 240, bei dem ich auch nach und nach die eine oder andere Modifikation vornehme.

    Wolli

    Einmal editiert, zuletzt von Wolli () aus folgendem Grund: Tippfehler

  • Hallo, ich bin der Jeff


    Bin Baujahr 1964 und lebe mit meiner Familie in der Nähe von Bitburg.

    Meine Familie und sind zwar Luxemburger, wir leben aber seit 2012 in Deutschland.

    Daher auch dir unterschiedlichen Nummernschildern auf unserem Schweber.

    Zu dieser Seite bin ich durch meine Frau gekommen, die stöbert immer im Facebook (Goebel Michelle) rum da ich kein Facebook-profil habe.


    Nie im Leben wollte ich früher einen Citroen, hat grausam gestunken und alle waren total verrostet.

    Als ich meine Frau kenenlernte, kam Sie mit einem C4 angelatscht. der war schon echt toll.

    Dann kam der neue C5 auf den Markt, den wir natürlich sehen wollten und waren sofort verkauft.

    Top Auto mit allem Schnickschnack und vor allem der Komfort. Unschlagbar.

    Seitdem nur noch Citroen. Der Dicke fährt meine Frau und ich einen DS3 ;-)

    Mitlerweile hat unser Dicker 180.000 auf dem Buckel, dafür hat er uns schon fast durch ganz Europa geschleppt ohne irgendein Problem.


    Fazit: Ich bin unschuldig, an allem ist meine Frau schuld ;-)

    mfg

    Jeffc5drei.de/index.php?attachment/16/

    c5drei.de/index.php?attachment/17/

    c5drei.de/index.php?attachment/18/

  • Hallo ,

    ich bin auch der Stefan :D 32Jahre aus dem Lahn Dill Kreis.

    Ich habe jetzt mehrere Jahre Xantia gefahren 1,6er , 1.8er Td, 3l V6 Schalter , 3l V6 Automatik natürlich alles Break.

    Nun bin ich endlich bei meinem C5 240 HDi angekommen :) Quasi der neue Xantia ;) .


    lg Stefan

  • Moin,


    ganz frisch dabei, dann stelle ich mich auch mal vor.


    Ich bin Christian aus Lüneburg, 41. Beruflich bin ich seit über 20 Jahren im Eisenbahnbereich zuhause, seit fast fünf Jahren Selbstständig in der Beratung.


    Angefangen habe ich mit einem Toyota. Mein Opa hatte seit 1982 immer einen Toyota Corolla gefahren, nachdem er von wegrostenden Opel die Nase voll hatte. Franzosen waren bei uns aber auch schon damals vorhanden. Mein Onkel fuhr einen Talbot Simca 1308, unsere Nachbarn einen Citroën GSA, später einen BX.


    Von 2003 bis Ende 2012 hatte ich kein Auto, danach bin ich mit einem gebrauchten Škoda wieder angefangen. Eigentlich hatte ich mit einem C5 III geliebäugelt. Das war finanziell aber nicht drin. Ich habe es Anfang 2015 nachgeholt, nachdem der Octavia für Langstrecken einfach nicht zuverlässig und komfortabel genug war.


    Bei einem Citroën-Händler nahe der niederländischen Grenze war ein C5 III Tourer HDI Tendance ausgelobt. Nach einem Kilometer Probefahrt wusste ich: der ist es. Auch wenn die Hydractiv-Federung fehlt.


    Im Vergleich zu manchen anderen C5 ist meiner sicher langweilig. Keine Extras, keine Umbauten :) Macht nix, er hat eh schon alles, was ich brauche. Und das ist mehr, als man bei manch anderem Anbieter fürs gleiche Geld bekommt.


    Schade, dass Citroën dieses Modell nicht mehr herstellt. Vom Design her angenehm konsvervativ, sehr gut ausgestattet, komfortabel, zuverlässig......



    Viele Grüße,


    Christian

  • Ja, Moin erstmal,


    dann stelle ich mich auch mal vor. Ich bin Manfred, Jahrgang 1965, zu Hause bin ich in Escheburg bei Hamburg, gehört schon zu Schleswig-Holstein.

    Im Dezember, kurz vor Weihnachten habe ich meinen C5 Tourer gekauft (Baujahr 2015, 2.2 HDI FAP 200 Exclusive) und am 09.01. diesen Jahres habe ich ihn dann endlich bekommen. Leider war das Vergnügen nur von kurzer Dauer, nach nur zwei Tagen ging er wieder zurück in die Werkstatt, Antriebswelle rechts war kaputt. Am Dienstag habe ich ihn dann wiederbekommen, diesmal war das Vergnügen von noch kürzerer Dauer. Nach 2 gefahrenen Kilometern gab es einen lauten Knall und der Wagen sackte rechts ab, eine Hydraulikleitung war wohl geplatzt. Am Tag darauf konnte ich ihn dann wieder abholen, jedoch nicht ohne weiteren Fehler. Man hatte vergessen die Winterräder (RDKS) anzulernen.


    Aber jetzt scheint alles gut zu sein und zu funktionieren, das Auto fährt sich einfacht toll.


    Der C5 ist nicht mein erster Citroen, Anfang bis Mitte der 1990er Jahre habe ich einige 2CV gefahren, und wenn es irgendwann passt, werde ich mir da auch nochmal einen zulegen.


    Toll wäre wenn jemand mit C5 Erfahrung in der Nähe von Hamburg sich melden würde zwecks Erfahrungsaustausch und um ein paar Tricks und Kniffe in der Bedienung, Wartung und Pflege zu vermitteln.


    Bis dahin erstmal;


    Manni

  • Guten Morgen,


    dann mach ich auch mal.

    Ich höre seit 1967 auf den Namen Frank.

    Geboren bin ich im schönen Ruhrpott / Essen.

    Mittlerweile hat es mich an den Niederrhein verschlagen.


    Eigentlich bin ich eingefleischter OPEL Fahrer (Verbindung zum Pott),

    hatte aber Zwischendurch schon immer mal Neigungen einen Citroen

    zu fahren. Es waren immer C5, einmal Serie 1, ein 2.2 HDI mit 98 KW,

    dann war es einer mit Facelift, ein 2.0 HDI mit 100 KW.

    Jetzt ist es ein 2.2 HDI mit 150 KW aus 2011.

    Ein schönes gemütliches Auto. Steht derzeit auf 18 Zoll Winterräder, aber

    die 19 Zöller liegen schon in der Garage.

    Eine kleine Macke hat der Wagen, er hat ein Geräusch welches sich wie

    ein knattern anhört, sich schnell wiederholende leichte Schläge die man

    auch im Bremspedal merkt. Meistens beim vollen Lenkeinschlag, ab und

    an auch beim Bremsen und ab und an wenn man Ihn mit der Hydraulik

    anhebt. leider ist es nie da wenn man es jemanden zeigen will ;(


    Kennt das jemand, oder hat jemand ne Idee was das sein könnte?


    Geplant ist das er eine leichte Leistungskur bekommt (hatte ich bisher

    bei jedem Diesel) und über eine Tieferlegung hab ich auch schon

    nachgedacht.


    Mal sehen was wird.


    Viele Grüße

    Frank

  • Hallo allerseits.


    auch ich bin ein 67er. Meine Scholle ist in Wolfsburg.


    Natürlich bin ich ganz automatisch ein Volkswagen Liebhaber geworden, nicht nur, weil ich letztendlich für den Konzern arbeite, es waren und sind nun mal auch ordentliche Autos. Ich fuhr zuletzt einen Caddy, der eigentlich wunschlos glücklich gemacht hatte. Standheizung, Rückfahrkamera, App-Connect, also Navi über Google Maps und Musik zB über Amazon Musik. Der 85 PS-Benziner ist ein kultivierter Motor, der einen prima von A nach B bringt. Es fehlten nur zwei Dinge: Spaßfaktor mit Bums und die Individualität im Meer von tausenden Konzern-Leasing-Neufahrzeugen. Genau das wollte ich plötzlich mehr als alles Andere. Ich entschied mich, die Marke aus den Suchparametern zu entfernen und mal den ganzen Markt durchzustöbern, welche Autos in meinem Budget ab einer PS-Zahl bis zu einer Kilometerleistung und mindestens Euro 5 so auf dem Markt sind.


    Ich entdeckte also meine C5 Lim V6 HDi 240 mit dem außergewöhnlichen Hydropneumatik-Fahrwerk, 6 Zylindern und über 240 PS. Das war genau die Antwort auf meine Wünsche. Mal ganz was Anderes! Individualität pur und die Souveränität eines 6-Zylinders. Was kann ich noch sagen: Es macht richtig Spaß!


    Gruß Witti